Zeitzeugenprojekt
Homepage

OSZ Bürowirtschaft und Verwaltung

Homepage

Zeitzeugen-Projekt KZ-Außenlager

Zeitzeugen-InterviewSchüler/innen eines Geschichtskurses arbeiten gegenwärtig an einem größeren Projekt, in dessen Rahmen sie in Zusammenarbeit mit dem Verein KZ-Außenlager Licherfelde und dem Medienverein Metaversa Zeitzeugen befragen, die zwischen 1942 und 1945 in dem KZ-Außenlager Gefangene der Nazis waren. Die Zeitzeugen aus verschiedenen europäischen Ländern kamen in der ersten Maiwoche nach Berlin und wurden von Schüler/innen nach ihren Erinnerungen befragt. Die Schüler/innen bearbeiten die Interviews, erstellen eine DVD und möchten die Ergebnisse als Fünfte Prüfungskomponente in das Abitur 2009 einbringen. Das Projekt hat schon für ein beachtliches Presseecho gesorgt, in einem großen Artikel hat bspw. die Märkische Allgemeine berichtet.


Lesen Sie hierzu auch: Ein KZ in unserer Stadt?

Ein Dokumentarfilmprojekt mit Schüler/innen des OSZ für Bürowirtschaft und Verwaltung

Fünf SchülerInnen des OSZ für Bürowirtschaft und Verwaltung in Berlin-Steglitz erforschen im Rahmen ihrer Abiturprüfung 2009 die Geschichte des KZ-Außenlagers Berlin-Lichterfelde:

Anhand von Zeitzeugeninterviews mit Überlebenden, Ausstellungsobjekten der Initiative KZAußenlager
Berlin-Lichterfelde e.V. sowie persönlichen Recherchen (z. B. Straßeninterviews) der ProjektteilnehmerInnen ist im April/Mai 2008 ein eindrücklicher Dokumentarfilm entstanden, mit dem die jungen FilmemacherInnen vor allem ein Ziel verfolgen: Den Zuschauer an das diktatorische Gestern zu erinnern, um das Heute und Morgen demokratischer zu gestalten. „Bleibt wachsam!“, ist ihre Botschaft an das Publikum.
... [weiter]

 


[EU-Projekttag 2014] [EU-Projekttag 2010] [EU-Projekttag 2009] [Zeitzeugenprojekt] [KZ-Außenlager] [Zeitzeugengespräche] [Filmprojekt] [Jugend debattiert] [Ausstellungen] [Deutsch-Franz. Tag]