Spanisch
Homepage

OSZ Bürowirtschaft und Verwaltung

Homepage

left_top

right_top

Spanien

Vier Gründe, warum es sich lohnt, Spanisch zu lernen

 

  • Spanisch weltweit
    Spanisch ist nicht nur eine wichtige „Reisesprache“ für Touristen. In mehr als 20 Staaten ist Spanisch offizielle Amtssprache. Mehr als 400 Millionen Menschen auf der Welt sprechen diese Sprache, davon allein mehr als 30 Millionen in den USA. Somit ist Spanisch neben Chinesisch (Mandarin), Englisch und Französisch die Sprache, die in den meisten Ländern von den meisten Menschen gesprochen wird.
  • Spanisch in Wirtschaft und Politik
    Im Zuge der Europäisierung und Globalisierung profitiert man durch seine Spanischkenntnisse nicht nur in den Bereichen Handel, Wirtschaft und Politik, sondern auch in dem eigenem Beruf. Spanisch gewinnt immer mehr an Bedeutung als eine der wichtigsten Welthandelssprachen.
  • Spanisch und Tourismus
    Die spanische Sprache eröffnet nicht nur den Zugang zum beliebten Reiseland Spanien, sondern ebenfalls zu den Ländern Lateinamerikas und der Karibik, die als Urlaubsreiseziele immer mehr an Attraktivität gewinnen.
  • Spanisch und weitere romanische Sprachen
    Der Erwerb der spanischen Sprache erleichtert aufgrund der Ähnlichkeiten in der Grammatik und dem Wortschatz das Erlernen weiterer romanischer Fremdsprachen, wie z. B. Französisch, Italienisch, Portugiesisch etc
    .

 

Spanischunterricht an der Louise-Schroeder-Schule

Der Spanischunterricht in allen Abteilungen ist kompetenz-, methoden- und schülerorientiert ausgerichtet. Im Unterricht werden ebenfalls authentische Bild- und Tonmaterialien, aktuelle Texte sowie Lektüren eingesetzt.
Nach erfolgreichem Abschluss der Spanischkurse verfügen die Schüler und Schülerinnen über sprachliche Grundkenntnisse, die für das internationale Berufsleben nützlich sind.
 

Berufsschule (Abt. II)
In den Klassen des Ausbildungsberufes „Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement“ kann das Fach Spanisch im 2. Ausbildungsjahr als Fremdsprache gewählt werden. Die Schüler und Schülerinnen und erlernen die Grundzüge der spanischen Sprache im berufsspezifischen Kontext und werden so realitätsnah auf die mündliche und schriftliche Kommunikation im beruflichen Alltag vorbereitet.
 

Berufsoberschule (Abt. III)
In der Berufsoberschule (BOS) und der Fachoberschule (FOS) für Wirtschaft kann das Fach Spanisch als Wahlfach für den Nachweis der zweiten Fremdsprache zum Erlangen der allgemeinen Hochschulreife gewählt werden.
 

Gymnasium (Abt. IV)
In der gymnasialen Oberstufe wird die Gelegenheit geboten, das Fach Spanisch als zweite Fremdsprache zu erlernen und gegebenenfalls fortzuführen.
Die Unterrichtsinhalte orientieren sich am „Rahmenlehrplan Spanisch für die Gymnasiale Oberstufe (Sek II)“.
Das Fach Spanisch kann sowohl als 3./4. Prüfungsfach, als auch in der 5. Prüfungskomponente des Abiturs gewählt werden. Schüler und Schülerinnen, die in der Sekundarstufe I die Verpflichtung zur zweiten Fremdsprache noch nicht erfüllt haben, müssen das Fach Spanisch oder Französisch an der Louise-Schroeder-Schule belegen.

 

Spanien

Stand: 2016

left_bottom

right_bottom